Oberirdische Lagerbehälter nach DIN 6616/D (doppelwandig) für Heizöl, Diesel, und andere wassergefährdende Stoffe

 

Allgemein

Wassergefährdende Stoffe, zu denen u.a. Heizöl und Diesel zählen, dürfen nur in doppelwandigen Behältern gelagert werden, sofern keine Auffangwanne vorhanden ist.

Da das Herrichten einer Auffangwanne meist sehr aufwendig ist, bieten doppelwandige Lagerbehälter eine sinnvolle und kostengünstige Alternative.

 

Technische Informationen

Oberirdische zylindrische Lagerbehälter aus Stahl werden für wassergefährdende Stoffe doppelwandig hergestellt. Der Raum zwischen den beiden Tankwandungen wird mit einer Leckflüssigkeit sowie einem Leckanzeigegerät überwacht.

Ist eine der Tankwandungen defekt, läuft die Leckflüssigkeit aus, das Leckanzeigegerät macht das Austreten der Leckflüssigkeit sichtbar.

 

Ausstattung der Behälter

Oberirdischer Behälter mit ZapfsäuleDer Lagerbehälter steht in der Regel auf 2 angeschweißten Sattelfüßen. Die Ausstattung des Behälters mit Armaturen erfolgt nach Kundenwunsch:

  • Leiter und Peilpodest
  • Füllrohr mit TW-Verschluss
  • Entlüftungsrohr mit Sicherheitsdunsthut
  • Peilrohr mit Peilstab und Peiltabelle
  • Saugleitung bzw. Saugrohr mit
  • Eckrückschlagventil und Absperrhahn
  • Oberirdischer Behälter mit ZapfsäuleGrenzwertgeber mit Bauartzulassung
  • Leckanzeigesichtgerät mit Bauartzulassung
  • Podest zur Aufnahme einer Zapfsäule
  • Zapfsäulen für Diesel und Biodiesel mit und ohne Tankdatenerfassung
  • Lackanstrich nach Kundenwunsch in RAL-Ton
     
 

Abmessungen + Gewicht von oberirdischen Behältern
nach DIN 6616/D - doppelwandig

 
Nenn­inhalt (m³) Gesamt­länge (mm) Gewicht
(ca. kg)
Außen ø (mm)
3 2.700 1.200 1.250
5 2.800 1.700 1.600
7 3.700 2.000 1.600
10 5.300 2.600 1.600
13 6.900 3.100 1.600
16 8.500 3.700 1.600
20 6.900 4.100 2.000
25 8.400 4.900 2.000
30 10.000 5.700 2.000
40 8.700 7.500 2.500
50 10.700 9.000 2.500
60 12.700 10.500 2.500
80 12.800 15.500 2.900
100 15.800 18.500 2.900
 

Gebrauchte Lagerbehälter

Aufgrund der Langlebigkeit oberirdischer Tankanlagen ist es durchaus sinnvoll, gebrauchte Tankanlagen einzu­setzen. Dabei werden die gebrauchten Lagerbehälter in unserem Werk generalüberholt. Die Behälter werden innen und außen gereinigt und auf Korrosionsschäden überprüft. Danach werden die Behälter von außen abge­schliffen, neu grundiert und neu lackiert. Die Ausstattung der Behälter kann wie bei einem Neutank nach Kundenwunsch erfolgen.

  
 
Tankbau Tankschutz Tankhandel
Tankhandel, Ankauf/Verkauf von neuen und gebrauchten Tanks, Tankanlagen, Lagerbehältern, oberirdisch / unterirdisch - einwandig / doppelwandig für Heizöl, Diesel, Benzin, Altöl, Biodiesel, Pflanzenöl, Wasser, Löschwasser, AHL / Flüssigdünger, etc.
Ihr kompetenter Partner für Tankhandel, Tankreinigung, Tankstilllegung, Tanksanierung, Tankdemontage und Tankerneuerung in Deutschland.
Alfred Schneider GmbH & Co. Tankbau KG
Tiefenrod 2 | 34320 Söhrewald/Kassel
Telefon: +49 (0) 5608/5280
Telefax: +49 (0) 5608/5282
E-Mail info@schneider-tankbau.de
© 2014 CHC IT-Solutions | SOLVA